RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangman
Link UsZum PortalZur Startseite




Migräneforum/Kopfschmerzforum - Hilfe bei Migräne und Kopfschmerzen » Alles über Migräne/ Kopfschmerzen - Diskussion, Austausch, Neuigkeiten » Migräne und Kopfschmerzen - Neuigkeiten / News » Cannabis auf Rezept? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Cannabis auf Rezept? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

das wird wohl nichts...weil illegal.
trotzdem ein lesenswerter bericht.

schaut hier

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

17 May, 2011 19:29:20 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Zum Anbau verdonnert: Cannabispatienten ohne dickes Konto Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

„Ich habe die Wahl zwischen unerschwinglich und unbezahlbar“


lesenswert

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

04 Jan, 2012 20:49:27 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
Gabriele Gabriele ist weiblich   Zeige Gabriele auf Karte
Moderator



Dabei seit: 25 Aug, 2011

Knuddels: 10


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich finde den Beitrag sehr gut, danke Elke. Seit Jahren beobachte ich die Diskussion bezüglich Cannabis und schwere Erkrankungen.

So wie viele Mig-Patienten seit Jahren im Regen stehen und nicht wirklich Hilfe bekommen, ist auch diese Diskussion. Die würden jemand eher elend verrecken lassen, als dass sie Regelungen schaffen würden.

Es geht hier ja auch um schwere Nebenwirkungen durch Chemo, wie ständiges Erbrechen, Schmerzen usw. Nicht mal da gibt es, so glaube ich, Ausnahmen.

Nach dem Motto: Steig herab vom Kreuz und helf dir selber.

linie-0010.gif von 123gif.de

Grüßle Gaby

04 Jan, 2012 22:10:15 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Schmidtchen
Gast


Knuddels:


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eine Erfahrung mit Cannabis hatte mein Mann schon. in Tropfenform. Er hatte die Migräne seines Lebens. Kann sein das ander Faktoren noch dazu kamen aber er hat es nie wieder probiert.

04 Jan, 2012 22:30:27
Gabriele Gabriele ist weiblich   Zeige Gabriele auf Karte
Moderator



Dabei seit: 25 Aug, 2011

Knuddels: 10


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hab mal einen Bericht gesehen über Cannabis und MS.
Und das hat sich auch ganz gut angehört.

Auch schwer Krebskranke schwören darauf, wie gesagt, ich kenn es nur aus Beiträgen.

Wenn es nicht helfen würde, wäre Cannabis schon längst aus dem Rennen. Ich mein jetzt natürlich nicht die normale Kifferei, sondern als Medi.

Für austherapierte Menschen wäre es bestimmt ein Segen.

linie-0010.gif von 123gif.de

Grüßle Gaby

04 Jan, 2012 22:40:17 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Lauter scheinheilige Gegenargumente

zum thema: Legaler Cannabis-Anbau

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

03 Feb, 2012 22:07:21 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Cannabis-haltige Medikamente erhalten Freigabe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ein chronischer Schmerz unterscheidet sich insofern von gewöhnlichen Schmerzen, indem er regelmäßig und dauerhaft auftritt. Aus diesem Grund haben es Betroffene besonders schwer, die schon länger an dieser Erscheinung leiden, weil mit der Zeit die schmerzlindernde Wirkung von Medikamenten abnimmt. Seit Mittwoch, den 18. Mai, wird diesen Patienten eine neue Therapie ermöglicht – Cannabis-haltige Schmerzmittel.


lies hier

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

19 Feb, 2012 19:44:51 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Die respektable Seite der Droge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

In Kalifornien kann man es leicht als Analgetikum kaufen, in Österreich bekommt man synthetisch hergestelltes THC nur über ein Schlupfloch im Suchtmittelgesetz.

Zitat:
Die „Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin“ hat keinen Zweifel daran, welche Nebenwirkungen der Hanfdrogen Haschisch und Marihuana derzeit die gefährlichsten sind: Es sind alle jene, die direkt aus der Illegalität des Cannabis-Konsums resultieren, wie die fragwürdige Reinheit eines auf dem Schwarzmarkt erworbenen Produkts, die Dosierbarkeit und die Tatsache, dass man keine weiteren Forschungen über die medizinische Wirkung von Cannabis anstellen kann. Das aber wäre dringend notwendig, meint Kurt Blaas, praktischer Arzt in Wien-Neubau und Aktivist für den Einsatz von Cannabis in der Medizin. Denn Cannabis wird bereits etwa in den USA mit Erfolg vor allem in der Schmerztherapie angewendet. Unter anderem verstärkt es die Wirkung von Opiaten so, dass deren Dosierung reduziert werden kann.


klick hier

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

13 Jan, 2013 12:51:34 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
von Nicole Schuchter - „Cannabis als Heilmittel”, was in Österreich kriminalisiert wird, ist in 19 US-Bundesstaaten bereits seit 18 Jahren Usus. Für rund 250 Krankheiten gilt Cannabis als höchst wirksames Medikament. Der Österreichische Hanfverband (ÖHV) kämpft vehement gegen die Kriminalisierung von Cannabis, die Diskussion um die Legalisierung flammt neu auf.


http://www.salzburg24.at/cannabis-als-me...sierung/3675130

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

25 Aug, 2013 19:06:55 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
Elli
Gast


Knuddels:


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

„Cannabis ist eine friedlich machende Droge. Während Alkohol stärker euphorisierend ist und aggressiv machen kann – oder hätten Sie schon mal gehört, dass ein Bekiffter auf jemanden los gegangen ist und attackiert hat?”, so Straka im Gespräch mit S24.at. Gerade im gesellschaftlichen Denken gäbe es hier Aufholbedarf.

Ist schon traurig.. aber wahr!

Cannabia habe ich mal gehört, wird in D als Mittel gegen Tourette verordnet. Bezahlen muss man es wohl selber .Obwohl man dafür ein Rezept bekommt und es über die Apotheke bezieht. Von 75 EUR pro Gramm war da die Rede. Viel zu teuer wenn man mich fragt...Da wird dann schon wieder das dicke Geld daran verdient.
Allerdings ist es wohl sehr gut wirksam..

LG Elli


PS: Warum gibt es nicht ein Verbot für Alkohol .. wenn man sieht was da für Krankheiten entstehen und Ausfallzeiten und Suchtkranke usw..?

26 Aug, 2013 07:58:05
Gabriele Gabriele ist weiblich   Zeige Gabriele auf Karte
Moderator



Dabei seit: 25 Aug, 2011

Knuddels: 10


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Elli. Kann ich dir nur zustimmen. Cannabis wird meines Wissens auch wegen NW in der Chemo eingesetzt oder sollte zumindest. Das ist doch ein Witz, was die in Theater drum machen und medizinisch gesehen wäre es sehr wertvoll.

Auf die Sauferei könnte man dankend verzichten.

linie-0010.gif von 123gif.de

Grüßle Gaby

26 Aug, 2013 09:34:25 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Elli
Gast


Knuddels:


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

GENAU!!! gefälltmir

26 Aug, 2013 10:28:48
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

das künstlich hergestellte THC heisst dronabinol, wird nicht von der kasse übernommen und 500mg kosten 465€.
allerdings ist es verschreibungspflichtig und man muß wer weiß was für auflagen erfüllen, damit man in den "genuß" kommt, es verschrieben zu bekommen.

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

26 Aug, 2013 14:10:18 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Cannabis-Legalisierung in den USA - Vorbild für Deutschland? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Die USA gehen in der Drogenpolitik neue Wege. In immer mehr Bundesstaaten wird der Cannabis-Handel teilweise legalisiert - oder nur noch gering bestraft. In Berlin will der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in einem Modellprojekt den ersten Coffee-Shop Deutschlands eröffnen. Ist das der erste Schritt zur vollständigen Legalisierung von Cannabis in der Bundesrepublik? weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/panor....html#.A1000145


http://web.de/magazine/nachrichten/panor...eutschland.html

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

17 Mar, 2014 19:48:52 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


06.02.2015 - Kommt bald Cannabis auf Rezept? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
In Deutschland sollen Ärzte künftig Cannabis verschreiben dürfen. Die Regierungs-Koalition hat sich am Montag grundsätzlich auf eine Änderung des Betäubungsmittelgesetzes geeinigt. Für Schwerkranke und Schmerzpatienten eröffnen sich so neue Perspektiven.


http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/k...55118.bild.html

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

06 Feb, 2015 13:57:00 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
Gabriele Gabriele ist weiblich   Zeige Gabriele auf Karte
Moderator



Dabei seit: 25 Aug, 2011

Knuddels: 10


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das war meiner Meinung nach schon längst überfällig.

linie-0010.gif von 123gif.de

Grüßle Gaby

06 Feb, 2015 14:10:48 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Cannabinoide können Migräne vorbeugen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Amsterdam. Cannabinoide eignen sich zur Vorbeugung von Migräneattacken genauso gut wie herkömmliche Pharmazeutika. Zur Bekämpfung von akuten Clusterkopfschmerzen eigenen sie sich nur bei Patienten, die in der Kindheit unter Migräne litten. Entsprechende Studienergebnisse wurden jetzt auf dem Kongress der European Academy of Neurology (EAN) in Amsterdam vorgestellt. Von auftretender Müdigkeit und Konzentrationsschwächen abgesehen, waren im Studienzeitraum durchweg positive Nebenwirkungen zu beobachten. Vor allem bei Frauen nahmen Magenschmerzen, Darmentzündungen und Schmerzen des Bewegungsapparates ab. nd


https://www.neues-deutschland.de/artikel...-vorbeugen.html

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

01 Jul, 2017 15:41:22 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Cannabis wirkt bei Migräne Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Berlin - Cannabis ist seit März im Rahmen einer ärztlichen Therapie verordnungsfähig; das Anwendungsgebiet wurde dabei gesetzlich nicht eingegrenzt. Die wirksamen Inhaltsstoffe machen vor allem Schwerkranken mit chronischen Schmerzen Hoffnung. Italienische Wissenschaftler haben in einer Studie eine weitere potenzielle Indikation der Cannabinoide entdeckt: Möglicherweise kann Medizinalhanf zur Vorbeugung und Behandlung von Migräne eingesetzt werden.


http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten...s-bei-migraene/

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

01 Jul, 2017 15:42:43 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
Gabriele Gabriele ist weiblich   Zeige Gabriele auf Karte
Moderator



Dabei seit: 25 Aug, 2011

Knuddels: 10


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bis das zur Regelversorgung wird, werden noch Jahre ins Land gehen. Alles nur Theorie, in der Praxis sieht es dann ganz anders aus.

Beispiel Methadon, das soll schwer Krebskranken helfen und was ist, die Betroffenen kriegen es so gut wie nicht verschrieben mangels Studien, die von der "armen" Pharmaindustrie bestimmt unterdrückt werden. Das war in letzter Zeit oft in den Medien.

linie-0010.gif von 123gif.de

Grüßle Gaby

01 Jul, 2017 15:58:06 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

die problematik beim cannabis ist auch, das der arzt, der bereit wäre es zu verschreiben, einen riesen papierkrieg führen muß um die genehmigung zu bekommen.... ohne aussicht auf erfolg. zudem bekommt er für den riesen aufwand nur das ganz normale honorar und er kann es nicht gesondert abrechnen sondern muß es in sein ganz normales budget einarbeiten. bei einer tagestherapiesumme von 30- 50 € schier unmöglich. aus dem grund hat man bei den meisten ärzten schon garkeine chance.

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

01 Jul, 2017 17:59:45 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Migräneforum/Kopfschmerzforum - Hilfe bei Migräne und Kopfschmerzen » Alles über Migräne/ Kopfschmerzen - Diskussion, Austausch, Neuigkeiten » Migräne und Kopfschmerzen - Neuigkeiten / News » Cannabis auf Rezept? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]




Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH