RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangman
Link UsZum PortalZur Startseite




Migräneforum/Kopfschmerzforum - Hilfe bei Migräne und Kopfschmerzen » Alles über Migräne/ Kopfschmerzen - Diskussion, Austausch, Neuigkeiten » Migräne und Kopfschmerzen - Neuigkeiten / News » Migränestudie 2014 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
elke elke ist weiblich   Zeige elke auf Karte
Admin



Dabei seit: 21 Aug, 2008

Knuddels: 16


Migränestudie 2014 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Migränestudie 2014

WIR SUCHEN BETROFFENE

Hat die Korrektur der Farbwahrnehmung Auswirkungen auf Migräne?

Zitat:
Farbe wirkt sowohl direkt als auch indirekt auf das Bewusstsein des Menschen. Spätestens seit Untersuchungen über die Wirkung von Lichttherapie auf den Melatonin - Stoffwechsel und die Auswirkungen dieses Hormons auf Winterdepressionen ist bekannt, dass Licht unser Wohlempfinden sehr beeinflussen kann und Farben eine erhebliche Wirkung auf die Stimmung haben. In einer deutschen Pilot-Studie von Ruschenburg, Jobke & Kasten (2002-2005) wurde explorativ geprüft, bei welchen Störungsbildern sich überhaupt eine Beeinflussung durch filternde Kontaktlinsen/Brillengläsern ergibt. Es zeigte sich eine signifikante Verbesserung bei Patienten, die unter Migräne litten. Wir vermuten, dass Migräne durch eine fehlerhafte Farberkennung verursacht werden kann und wollen dies in der Studie genauer herausfinden. Visuelle Wahrnehmungsstörungen in Form von einer falsch aufgenommenen bzw. falsch verarbeiteten Farbwahrnehmung führen zu einer Überlastung des Gehirns - eine Folge davon wäre Migräne. Dazu ist es wichtig, die Probanden vorab mit Hilfe des Ishihara Tests auf jene Wahrnehmungsstörung zu untersuchen und Ihnen dann eine entsprechende Brille anzupassen, welche die Farbwahrnehmung korrigiert. Diese Brille wird über einen Zeitraum von 4 Wochen 3h am Tag getragen. Die Probanden müssen während dieses Zeitraumes ihre ursprüngliche Medikation beibehalten. Untersuchungen an der University of Michigan zeigten schon, dass zwischen filternden Brillengläsern und der Reduzierung von Migräneleiden ein Zusammenhang besteht.


http://www.ruschenburg-optik.de/index.ph...Astart&Itemid=1

linie-0010.gif von 123gif.de

lg elke




„Migräne ist ein doofer Kopfmann“(Kirsten Wendt)

21 Apr, 2014 05:10:44 elke ist offline Beiträge von elke suchen Nehmen Sie elke in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Migräneforum/Kopfschmerzforum - Hilfe bei Migräne und Kopfschmerzen » Alles über Migräne/ Kopfschmerzen - Diskussion, Austausch, Neuigkeiten » Migräne und Kopfschmerzen - Neuigkeiten / News » Migränestudie 2014 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]




Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH