RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangman
Link UsZum PortalZur Startseite




Migräneforum/Kopfschmerzforum - Hilfe bei Migräne und Kopfschmerzen » Alles über Migräne/ Kopfschmerzen - Diskussion, Austausch, Neuigkeiten » Migräne - Therapien » Die Strauss-Migräne-Methode MKC » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Rine57
Gast


Knuddels:


Die Strauss-Migräne-Methode MKC Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kennt jemand von Euch die Strauss-Migräne-Methode MKC von Rudolf Strauß?

Also ich hab von diesem Rudolf Strauß ein Buch d.h.
Migräneschmerzen und Tablettenabhängigkeit habe ich bezwungen. Hab es so ca. vor 10 Jahren von meinem Sohn geschenkt bekommen. Es hat über 500 Seiten und es steht alles drin, was dieser Herr Strauß gegen die Migräne versucht hat. Es geht im Endeffekt um eine Therapie, bei der man morgens nach dem Aufstehen und vor dem Frühstück einen Teelöffel Majoran, 1 TL. Kümmel und ein Glas Wasser einnimmt und innerhalb von 3 Minuten danach eine Tasse Kaffee, dasselbe dann abends vorm Schlafengehen. Ich hab das damals wochenlang probiert, hatte ja schließlich nichts zu verlieren, aber es hat sich nichts geändert bei mir.
Nun jetzt hat mir Rudolf Strauß einen Brief geschrieben. Er hätte mein Buch gelesen und die Migräne sei bei mir aber noch nicht ganz verschwunden. Er würde mir wärmstens sein Buch empfehlen und die darin beschriebene Therapie.
Nun, daß ich das ja schon probiert habe, weiß er ja nicht. Es ist halt, wie bei vielen Therapien, dem einen hilfst und dem anderen nicht.
Vielleicht interessiert es ja einen von Euch.:coffeebath:

23 Aug, 2013 13:31:04
Veronica
Gast


Knuddels:


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

danke für den tip karin, ein versuch ist es allemal wert.

23 Aug, 2013 13:49:07
Gabriele Gabriele ist weiblich   Zeige Gabriele auf Karte
Moderator



Dabei seit: 25 Aug, 2011

Knuddels: 10


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, es gibt kaum eine Erkrankung, wo es soviele angebliche "Therapien" gibt, als Mig. Das liegt einfach auch daran, weil man nicht wahrhaben will, dass Mig bisher NICHT heilbar ist.

Aber es steht wirklich jedem frei, alles zu probieren. Schaden kann die Therapie wohl nicht, bis auf das, dass es vielleicht auf den Magen schlagen könnte. Und arm wird man auch nicht dadurch. Wenn ich nur überlege, wieviel Kohle ich für Biofeedback gelassen habe. Da hätte ich mir auch was nettes leisten können.
Mich macht das net an.

linie-0010.gif von 123gif.de

Grüßle Gaby

23 Aug, 2013 14:00:44 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
maria
Gast


Knuddels:


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Tipp. Handelt es sich dabei um frischen oder getrockneten Majoran? Geriebener Kümmel oder Körner? Vielleicht liegt die Wirkung Oder Nicht- Wirkung ja daran? Einen Versuch ist es bestimmt wert.

23 Aug, 2013 18:25:16
Rine57
Gast


Knuddels:


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab getrockneten majoran genommen und Kuemmelkoerner, man kann auch geriebenen nehmen. Man muss halt nur gleich Wasser nachtrinken , sonst kriegt man es nicht runter . Diese Gewuerze sollen beide Auswirkungen auf die Gefäße haben.:kaffeetasse:

23 Aug, 2013 19:08:48
Freundin Freundin ist weiblich   Zeige Freundin auf Karte


Dabei seit: 02 Apr, 2011

Knuddels: 0


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vorm Schlafengehen auch eine Tasse Kaffee?? Hm...

Bei dem Thema verschiedene Behandlungsmethoden musste ich an den regelmäßig wiederkehrenden Artikel in der Apotheken-Umschau denken: Was bei Migräne wirklich hilft! Ja, ja... gähn

24 Aug, 2013 11:41:26 Freundin ist offline Beiträge von Freundin suchen Nehmen Sie Freundin in Ihre Freundesliste auf
Dana   Zeige Dana auf Karte


Dabei seit: 26 Feb, 2011

Knuddels: 0


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Naja, auch wenn Migräne nicht heilbar ist, so ist es doch sicher immer wieder einen Versuch wert, die Symptome zu lindern. Bei anderen Krankheiten macht man das ja auch, um sie erträglicher zu machen. Und dass es so viele "Therapien" gibt, liegt vielleicht auch daran, dass die Migräne einfach so viele Gesichter hat und trotz aller Gemeinsamkeiten bei jedem irgendwie anders ist.

Ich stell' mir das so vor, dass ein Arzt z.B. eine Frau mit Migräne hat, die jeden Abend Ingwertee trinkt und seitdem nicht mehr nachts durch Anfälle aufwacht. Der Arzt propagiert das nun bei Gelegenheit in den Medien und plötzlich stürzen sich alle auf die "neue Therapie", die aber vielleicht nur bei dieser Frau und 5 anderen wirkt.

linie-0010.gif von 123gif.de

Liebe Grüße
Dana

Meine Nierenseite bei Facebook: https://www.facebook.com/nierentransplantiert/
Bitte den Link kopieren und in die Adresszeile im Browser einfügen. (Umgehung von Spioniererei von Facebook - die müssen nicht wissen, wo ihr vorher wart.)

24 Aug, 2013 13:51:02 Dana ist offline Homepage von Dana Beiträge von Dana suchen Nehmen Sie Dana in Ihre Freundesliste auf
Rine57
Gast


Knuddels:


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Genauso seh ich das auch Dana . Jeder schwört auf sein Mittel das ihm hilft. Dieser Herr Strauss ist total auf seine Methode fixiert. Er denkt sogar, das es deshalb in seinem Bundesland keine Selbsthilfegruppe gibt, weil alle schon von seiner Methode geheilt wurden. Ist ein bisschen uberdreht . Das kann tausend Gründe haben. :egal:

24 Aug, 2013 15:51:25
Ina   Zeige Ina auf Karte


Dabei seit: 23 Aug, 2011

Knuddels: 6


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oh bitte, mich schüttelt es bei dem Gedanken, täglich einen Teelöffel Majoran und Kümmel einzunehmen. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das über längere Zeit unbedenklich sein soll.

Ich lese aber gern Eure Erfahrungsberichte.

Liebe Grüße
Ina

24 Aug, 2013 16:43:44 Ina ist offline Beiträge von Ina suchen Nehmen Sie Ina in Ihre Freundesliste auf
Gabriele Gabriele ist weiblich   Zeige Gabriele auf Karte
Moderator



Dabei seit: 25 Aug, 2011

Knuddels: 10


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

:D Kann mich da Ina nur anschließen.

linie-0010.gif von 123gif.de

Grüßle Gaby

24 Aug, 2013 18:18:37 Gabriele ist offline Beiträge von Gabriele suchen Nehmen Sie Gabriele in Ihre Freundesliste auf
Rine57
Gast


Knuddels:


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also angenehm wars nicht. Es hat schon gedauert, bis ich das Zeug im Magen hatte. Aber Nebenwirkungen hatte ich keine. Kümmel ist eigentlich gut für die Verdauung. Und wie gesagt, ich hätte damals alles probiert.

Und so, wie dieser Herr Strauß schreibt, nimmt er das heute noch und hat deshalb keine Migräne mehr.

Na ja, wem's hilft.

:D

24 Aug, 2013 19:39:13
Ina   Zeige Ina auf Karte


Dabei seit: 23 Aug, 2011

Knuddels: 6


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube, die Therapie muss auch zu dem jeweiligen Typ Mensch passen.

Liebe Grüße
Ina

25 Aug, 2013 09:13:34 Ina ist offline Beiträge von Ina suchen Nehmen Sie Ina in Ihre Freundesliste auf
Marion Marion ist weiblich   Zeige Marion auf Karte


Dabei seit: 28 Feb, 2011

Knuddels: 5


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Klingt wie Kaffee mit Zitrone. Ich denke hier versetzt der Glaube Berge. Ich habe mal eine Zeit lang Schwarzkümmelöl genommen. Pfui, aber echt. Nein, geholfen hat es nicht, höchstens dem Verkäufer. Aber ich denke uns kann man da auch nichts mehr vormachen. Wir sind hier alle sehr kritisch geworden. :coffeebath:

linie-0010.gif von 123gif.de

liebe Grüße
Marion

25 Aug, 2013 15:04:23 Marion ist offline Beiträge von Marion suchen Nehmen Sie Marion in Ihre Freundesliste auf
Ina   Zeige Ina auf Karte


Dabei seit: 23 Aug, 2011

Knuddels: 6


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das ist wahr. Wenn man jahrzehntelang Migräne hat, hat man schon einiges ausprobriert.

Viele Grüße
Ina

25 Aug, 2013 16:25:39 Ina ist offline Beiträge von Ina suchen Nehmen Sie Ina in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Migräneforum/Kopfschmerzforum - Hilfe bei Migräne und Kopfschmerzen » Alles über Migräne/ Kopfschmerzen - Diskussion, Austausch, Neuigkeiten » Migräne - Therapien » Die Strauss-Migräne-Methode MKC » Hallo Gast [anmelden|registrieren]




Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH