RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangman
Link UsZum PortalZur Startseite




Migräneforum/Kopfschmerzforum - Hilfe bei Migräne und Kopfschmerzen » Alles über Migräne/ Kopfschmerzen - Diskussion, Austausch, Neuigkeiten » Medikamente gegen Schmerzen, Migräne » Wirkstoff Topiramat » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Peter
Gast


Knuddels:


Wirkstoff Topiramat Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Verfasst 09.Dez.09 18:56 von broken_wings

Hallo ihr Lieben,

ich war heute beim Psychiater, er behandelt mich unter anderem wegen Migräne mit Aura.
Da meine Betablocker nicht mehr die gewünschte Wirkung zeigen und ich zur Zeit sehr häufig mit Aura zu kämpfen habe, sucht er nach einem anderen Medikament das die gewünschte Wirkung hat. Also hat er mir heute Topiramat 25 mg verschrieben.

Ich habe den Beipackzettel gelesen, und da wird einem echt schlecht wenn man das alles liest.
Die Nebenwirkungen sind aufgelistet in sehr häufig, häufig, gelegentlich und selten. Was da alleine nur bei sehr häufig und häufig steht, ist echt krass. Von unkontrollierten Augenbewegungen über Sprachverlust, Gleichgewichtsverlust, Gedächtnisstörungen bis hin zur Psychose ist da alles vertreten. Die Liste ist lang und erschreckend.

Hat von euch jemand Erfahrung mit diesem Wirkstoff?

Beitrags-Details | Auswählen: Wirkstoff Topiramat
Verfasst 09.Dez.09 19:37 von *Vroni*

hier haben mehrere erfahrungen mit topamax, du wirst sicher antworten bekommen.
ich selber habe es auch genommen, und in der zeit der einnahme keine, aber auch gar keine migräne gehabt.
leider mußte ich nach 2 monaten einnahme wegen schlimmer nierenschmerzen (und auch schlechter blutwerte) topamax absetzen.

du solltest es auf jedem fall versuchen, nur lasse bitte dein blut regelmäßig untersuchen, und was ganz wichtig ist trinken trinken trinken.

ich wünsche dir viel erfolg mit topamax, und halte uns mal auf dem laufendem.

Beitrags-Details | Auswählen: Wirkstoff Topiramat
Verfasst 09.Dez.09 19:52 von krümel

Ich habe das gleiche Präparat und bin derzeit bei 25mg morgens und abends aber das kannst du ja in meinem Tagebuch lesen. Oder schau mal unter "Topamax" nach, da steht auch schon sehr viel. Wichtig ist halt sehr viel trinken.

Beitrags-Details | Auswählen: Wirkstoff Topiramat

Verfasst 10.Dez.09 17:18 von Linchen

Ich nehme jetzt seit Juni Topamax und nehme mittlerweile 150 mg und mir geht es gut damit! Hab zwar ab u an immer noch Miggi, aber mit Topa an sich komm ich gut zurecht. Musst mal lesen, hab über nen längeren Zeitraum über meine Anfangserfahrenungen über Topa geschrieben...

Beitrags-Details | Auswählen: Wirkstoff Topiramat
Verfasst 11.Dez.09 01:41 von broken_wings

Seit gestern nehme ich brav die Medis. Jetzt heisst es abwarten und hoffen...
Beitrags-Details | Auswählen: Wirkstoff Topiramat
Verfasst 12.Dez.09 14:37 von Barbara

Hallo!

Ich war ja der absolute Gegner von Topamax, vor allem auch wegen der enormen Nebenwirkungen. Da ich aber auch schon sehr viel an Prophylaxe ausprobiert hatte und bis zu 15 Tagen im Monat Migräne hatte, habe ich mich dann irgendwann doch von meiner Neurologin beschwatzen lassen. Ich dachte ich fange mal mit 25 mg an und mit dem Hochdosieren mache ich mal ganz langsam. Was soll ich sagen? Bin immer noch seit Ende Oktober bei 25 mg am Abend und habe bis jetzt so durchschnittlich 4 Migäneanfälle im Monat. Bin also mit meiner Meinung bezüglich Topamax etwas zurückgerudert, aber ich denke man sollte trotzdem vorsichtig sein.

Wie Vroni schon sagt, regelmäßige Blutuntersuchungen sollten ein unbedingtes Muss sein genauso wie trinken, trinken, trinken und nochmals trinken. Obwohl mir das auch noch sehr schwer fällt

Habe aber auch gehört oder gelesen, wenn Topamax hilft, dann würde es auch schon in relativ geringer Dosis helfen. Ob diese Aussage jetzt auch wissenschaftlich fundiert ist, ist kann ich natürlich jetzt nicht behaupten.

Und die Nebenwirkungen kann ich wirklich in kauf nehmen: Kribbeln in den Füßen überwiegend morgens oder abends, Mineralwasser schmeckt komisch, häufig einen seifigen Geschmack im Mund, und keine Lust mehr auf Süßigkeit. Wobei das bezüglich meinem Gewicht bis jetzt die beste Nebenwirkung ist )

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!! Und berichte mal, wie es bei dir wirkt.

LG
Barbara

--------------------------------------------------------------------------------

02 Mar, 2011 10:20:08
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Migräneforum/Kopfschmerzforum - Hilfe bei Migräne und Kopfschmerzen » Alles über Migräne/ Kopfschmerzen - Diskussion, Austausch, Neuigkeiten » Medikamente gegen Schmerzen, Migräne » Wirkstoff Topiramat » Hallo Gast [anmelden|registrieren]




Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH